Auberginen-Lychee-Suppe

Auberginen-Lychee-Suppe
5 (100%) 1 Bewertungen

Aubergine-Lychee-CurryEine asiatische Suppe: scharf und süss, ein faszinierender Kontrast.


Vorbereitung : 2 Minuten
Kochzeit : 15 Minuten
Sonstige Zeitfaktoren :

Zutaten

  • 500 g Auberginen
  • 3 -4 EL neutrales Öl (Sonnenblumen- oder Erdnussöl)
  • 1.5 - 2 TL rote Currypaste
  • 1 EL Palmzucker
  • 2 Dosen Kokossahne (à 400 g)
  • 1 Dose Lychees
  • kleine Minzblätter
  • Salz

benötigte Utensilien : Wok, Wok-Bratwender

Diese Suppe ist wegen der extrem scharfen Currypaste zwangsläufig auch scharf aber das ist auch der Sinn. Der Kontrast zwischen der würzigen, aromatischen Schärfe, dem leichten Kokosaroma und vor allem der Süße der Lychees macht diese Suppe so außergewöhnlich. Wer Schärfe überhaupt nicht verträgt / mag, sollte dieses Rezept besser ganz sein lassen, denn dieses Rezept ohne die Currypaste wäre einfach nur süße Auberginen und das ist vermutlich kein Hit (dann lieber das CaponataRezept: süß-saure Auberginen)

 

Zubereitung

Lychees in ein Sieb abgießen und den Sirup in einer Schüssel auffangen, beiseite stellen.

SONY DSCHier haben wir die kleinen, runden thailändischen Auberginen. Wenn Sie die nicht bekommen können, nehmen Sie ganz einfach normale Auberginen, die sind etwas weicher und brauchen deshalb weniger Garzeit.

Stielansätze und Blättern von den Auberginen entfernen.

Die thailändischen Auberginen werden halbiert, die auf dem Foto haben schon ca. 4 cm Durchmesser, deswegen schneide ich sie lieber in Viertel.

Bei normalen Auberginen schneiden Sie sie in ca. 2 cm dicke Scheiben und diese Scheiben dann quer halbieren oder vierteln, so dass man sie später bequem essen kann.


SONY DSC SONY DSC

Im Wok das Öl erhitzen und dann bei nicht ganz maximaler Hitze (auf meinem Herd Stufe 13 von 15) die Currypaste anschwitzen

dann den Palmzucker zugeben und alles miteinander gut verrühren


SONY DSC

Die Auberginenstücke zugeben und sofort verrühren, so dass alle Stücke von einem Film des Curry/Zuckergemisches überzogen sind.

Salzen und etwas braten lassen


SONY DSC

Bevor die Stücke zu dunkel werden, mit der Kokossahne ablöschen.

Köcheln lassen, bis die Auberginenstücke weich sind (gerade so keinen Biss mehr haben). Dies dauert je nach Auberginenart 5 – 10 Minuten


Die letzten 1 – 2 Minuten die Lychee zugeben, damit sie sich erwärmen. Am Schluss je nach Geschmack ca. 10 - 20 cl von dem Lycheesirup zugeben. Im Teller servieren und mit einigen kleinen Minzblättern bestreuen.

Rezept drucken