Béchamelsauce

Béchamelsauce
Rezept bewerten

bechamelDiese Basissauce gibt man entweder zu gekochtem Gemüse oder sie findet in der Lasagne alla Bolognese Einsatz.


Vorbereitung :
Kochzeit : 10 - 20 Minuten (je nach Verwendungszweck)
Sonstige Zeitfaktoren :

Zutaten

  • 1 Liter Milch
  • 60 g Butter
  • 60 g Mehl

Salz & Pfeffer, Muskatnuss

benötigte Utensilien : flacher Holzspatel, Schneebesen

Die hier angegebene Menge reichte locker für eine Lasagne alla bolognese für 6 Personen. Da die Zutaten nicht teuer sind, kann man ruhig immer ein bisschen mehr als benötigt ansetzen.

Mehl und Butter sind immer im gleichen Verhältnis: also z.B. 30 g Mehl plus 30 g Butter. Zusammen sind das 60 Gramm, was 12% des Milchanteils entspricht:

500 ml Milch mal 12% = 60 Gramm Mehlbutter
1000 ml Milch (1 Liter) mal 12% = 120 Gramm Mehlbutter
etc.

 

Zubereitung

milch-kochen(1)

Die Milch unter ständigem Rühren / Schaben mit einem flachen Holzspatel am Topfboden zum Kochen bringen und beiseite stellen


beurrefondu-farine

Butter in einem Topf schmelzen und sobald sie flüssig ist, den Topf vom Feuer ziehen und unter ständigem Rühren / Schaben das Mehl einstreuen


bechamel-beurre-lait1 bechamel2

Wieder auf die Herdplatte geben (1/3 – ½-Hitze) und das Butter-Mehl-Gemisch unter häufigem Rühren weiter anschwitzenes darf nicht braun werden.

Ein Viertel der heißen Milch zugießen und gut Rühren


bechamel-musca bechamel-beurre-lait2

Nach und nach die restliche Milch einrühren – man kann jetzt auch einen Schneebesen verwenden.

Mit geriebener Muskatnuss, Salz & Pfeffer (evtl. weißer Pfeffer, wegen der Farbe; schwarzer Pfeffer macht schwarze Flecken)


bechamel-sieb bechamel-ruehrenMöchte man die Béchamelsauce pur genießen, z.B. über Nudeln oder Gemüse, dann sollte man sie noch eine Weile (15 Minuten) unter häufigem Rühren köcheln lassen, damit der Mehlgeschmack verschwindet.

Wird sie weiterverarbeitet – z.B. in einer Lasagne, in der sie ja noch im Ofen weiterköcheln wirddann genügen einige wenige Minuten.

Zum Schluss durch ein Sieb geben, um evtl. Mehlklümpchen auszufiltern


bechamel-parm

Bei einer Verwendung zur Lasagne, kann man noch etwas geriebenen Parmesan in die Béchamel geben, um deren Geschmack zu intensivieren


bechamel-beurre-tamponer

 

TIPP: Béchamelsauce entwickelt gerne eine Haut an der Oberfläche. Um diese weitgehend zu verhindern, spießt man ein Stück Butter auf eine Gabel und betupft damit die gesamte Oberfläche der noch heißen Sauce (anschliessend natürlich NICHT mehr umrühren - erst wieder direkt vor dem servieren)


Rezept drucken