Gaspacho

Gaspacho
3.6 (72%) 5 Bewertungen

SONY DSCDer Sommerhit für die heissen Tage


Vorbereitung : 15 Minuten
Kochzeit :
sonstige Zeitfaktoren : 30 Minuten im Kühlschrank ziehen lassen (oder länger)

Zutaten

  • 1 Salatgurke
  • 4 Tomaten
  • 2 rote Paprika
  • 1 - 2 Knoblauchzehen
  • 1 TL Zucker
  • Saft einer Zitrone
  • 1 MS Salz
  • Prise Piment d'Espelette
  • 4 EL Olivenöl

benötigte Utensilien : grobe Reibe, Blender oder Pürierstab

 

Zubereitung

gurke

SONY DSCDie gewaschene Gurke ungeschält oder zur Hälfte geschält in zwei Teile schneiden, die Hälften jeweils der Länge nach durchschneiden und mit der Spitze eines Kaffeelöffels das Kerngehäuse auskratzen.

Anschließend die Gurkenhälften fein würfeln oder grob raspeln.


tomatenwurfel

 

Tomaten entstrunken und in grobe  Würfeln schneiden


SONY DSC

Die Paprika in kleine Würfel (Kantenlänge 5 mm) schneiden


blender

Knoblauch in feine Würfel schneiden

Alles zusammen im Blender pürieren, mit Zucker, Zitronensaft, Piment d‘Espelette und Salz abschmecken. Zum Schluss noch das Olivenöl untermixen.


Gaspacho wenn möglich nochmal kalt stellen.

Beim Servieren nochmal ein wenig Olivenöl darübergeben und kleine Würfel Fetakäse in die Mitte geben oder die Fetawürfel separat in einer Schüssel servieren, damit sich jeder nach Lust und Laune bedienen kann.


gaspacho2

Für Parties bietet sich Gaspacho auch als amuse-bouche im kleinen Gläschen an, da man es auch im Stehen trinken kann (den Löffel kann man weglassen oder durch einen kleinen, dicken Strohhalm ersetzen)


Oder  natürlich, wie auf dem Foto zu Beginn des Rezepts, als Hauptgericht im Suppentellereine herrliche Erfrischung für heisse Sommertage.

Mit frischem Baguette servieren und nicht vergessen, Fleur de sel und Piment d'Espelette zum individuellen Nachwürzen anzubieten

Eine Variante hiervon wäre die Gazpacho Andaluz.


 

Rezept drucken