Nudelgratin

Nudelgratin
4.5 (90%) 2 Bewertungen

gratin11Oft hört man, dass Nudelgratins relativ trocken sind. Das liegt an der „Füllmasse“ auf Sahne-Eierbasis. Hier verwenden wir hingegen eine Butter-Mehl-Milchbasis, also quasi eine Art Bechamelsauce, so wie man es auch bei der Lasagne macht. Dadurch erhält man eine saftige Variante des Gratins.

Die hier verwendeten Conchiglie waren eine fünffarbige Variante (weil gerade keine Weißen vorrätig warengeschmacklich macht das aber keinen Unterschied)


Vorbereitung : 5 Minuten (Zwiebel & Paprika würfeln)
Kochzeit : 40 Minuten
Sonstige Zeitfaktoren :

Zutaten

  • 200 g Conchiglie (pentacolore)
  • 200 g geräucherter Bauchspeck
  • 100 g Salami
  • 50 g Butter
  • 1 grüne Paprikaschote
  • 1 Zwiebel
  • 2 TL Senfkörner
  • 1 TL Paprikapulver
  • 40 g Mehl
  • 250 ml Milch
  • 1 TL Worcestershiresauce
  •  400 g Dose gehackte, geschälte Tomaten
  • 125 g Mozzarella
  • 125 g Emmentaler

Salz & Pfeffer

benötigte Utensilien : Eisenpfanne, grobe Reibe, Teflonbräter (24 cm), ofenfeste Gratinierform

 

Zubereitung

zwieb-poivronvert

Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Die Paprika entkernen und klein würfeln (~7 mm)

Die Hälfte der Butter in einem Teflonbräter schmelzen lassen und dann die Zwiebel und die Paprikawürfel bei milder Hitze 10 Minuten darin anschwitzen (ohne Deckel; öfter mal umrühren)


speck-streifen-schnitt salami-duennWährenddessen:

  • die Salami in dünne Scheiben schneiden und diese Scheiben dann in Streifen schneiden.
  • den Speck von Knorpel und der zähen Haut befreien und dann in feine Streifen schneiden
  • Mozzarella und Emmentaler mit der groben Reibe reiben (siehe TIPP) und vermischen.
  • Nudeln al dente kochen

 


speck-gebraten-krepp speck-gebraten-braun

Eine Eisenpfanne ohne Fett erhitzen und dann die Speckstreifen (nicht die Salami) hineingeben und braten bis sie dunkelbraun (aber nicht schwarz) sind.
Auf ein Küchenkrepp geben, damit dies das austretende Fett aufsaugt.


senfpulver

Die Senfkörner in einem Mörser zu Pulver reiben


zwieb-poivronvert-gewurz

Sobald die Zwiebeln und Paprika weichgegart sind, Senf- und Paprikapulver sowie die gebräunten Speckstreifen zugeben und unter Rühren 1 – 2 Minuten zusammen weiterbraten


zwieb-poivronvert-mehl2 zwieb-poivronvert-mehl1restliche Butter zugeben, Hitze etwas erhöhen (3/4-Hitze), Mehl zugeben und gründlich verrühren - es darf kein weisses Mehl mehr zu sehen sein.
Unter häufigem Rühren 3 - 4 Minuten zusammen braten.

Ofen auf 100° Umluft vorheizen


gratin-app1 zwieb-poivronvert-mehl-milch

Ein Viertel der Milch zugeben, gut verrühren und dann nach und nach die restliche Milch unter ständigem Rühren untermischen und alles zusammen 3 Minuten weiterbraten


gratin-app3 gratin-app2

Worcestershiresauce und Tomatenwürfel samt ihrem Saft einrühren und gut verrühren. Unter Rühren 1 Minuten weiterbraten – es entsteht ein dickflüssiger Brei.


gratin-app-salami

 

Salamistreifen untermischen. Mit Salz und Pfeffer (bzw. Piment d’Espelette) abschmecken


mozza-gefrier2Mozzarella reiben - siehe Tipp


gratin-app-nudeln

Gut die Hälfte des Käses und dann die abgetropften Nudeln untermischen.

Ofen von Umluft auf Grillschlange umschalten. (Sie soll rotglühen, wenn man das Gratin hineinschiebt)


gratin-vor-grill

Alles in eine mittelgroße, ofenfeste Form geben (hier ca. 20 x 30 cm). Den restlichen Käse gleichmäßig auf der Oberfläche verteilen.

Die Gratinform so in den Ofen einschieben, dass sie so nah wie möglich an der Grillschlange ist, man aber trotzdem noch die Käse-Oberfläche überwachen kann (um den Bräunungsgrad zu sehen, ohne den Ofen zu öffnen)


gratin-nach-grillSobald der Käse goldbraune Flecken bekommt, aus dem Ofen nehmen und noch 5 – 10 Minuten ruhen lassen, bevor man es serviert


Rezept drucken