Pizzateig selbst gemacht

Pizzateig selbst gemacht
Rezept bewerten

Pizzateig kann man entweder mit Trockenhefe – also den Tütchen mit dem Pulveroder Hefewürfel machen. Ich bevorzuge Letzteres.

Umso länger der Hefeteig ruht, umso geringer ist später der Hefegeschmack im fertigen Teig, deshalb kann man ihn ruhig bereits am Vortag ansetzen.

In den Videos verwende ich eine Küchenmaschine mit einem Knethaken. Man kann den Teig natürlich auch mit der Hand kneten, aber Pizzateig muss sehr gut und ausgiebig geknetet werden, bis er richtig schön weich ist - und das dauert seine Zeit.

Die nachfolgend genannten Mengen ergeben Teig für  2 runde Pizzen à 28 cm oder ein typisches Ofenbackblech, ca. 30 x 40 cm

Zutaten:

400 g Mehl (im Video: 100 g Semola [ = Hartweizendunst ] und 300 g Mehl)
1/3 Hefewürfel (= 12 - 15  g)
200 ml handwarmes Wasser
2 TL Zucker
1 TL Salz
40 g Fett: Schweineschmalz oder Olivenöl

Zubereitung

hefeansatz-playDie Hefe in ein Schälchen bröseln und mit der Hälfte des Wassers vermischen, Zucker zugeben. 5 Minuten gehen lassen.


Pizzateig-play1 Mehl (bzw. Mehl und Semola) in eine Rührschüssel geben und die aufgelöste Hefe zugeben.

Bei Minimaldrehzahl die Zutaten vermengen lassen.

Währenddessen das Salz zugeben und das restliche Wasser schluckweise zugeben: meist benötigt man NICHT die gesamten 200 ml Wasser (das hängt vom Mehl ab). Sobald sich der Teig komplett vom Schüsselrand gelöst hat, kann man die Wasserzugabe stoppen.


Pizzateig-play2Nach 5 Minuten kneten auf Minimalgeschwindigkeit, das Fett zugeben und Geschwindigkeit erhöhen.

Mindestens noch 10 Minuten kneten lassen.


teigkneten-playDen Teig nochmal kurz mit der Hand durchkneten und dann in der Schüssel, mit einem Handtuch abgedeckt, mindestens 30 Minuten ruhen lassen. Im Sommer genügt meist Zimmertemperatur, ansonsten den Ofen auf  40 – 50° vorheizen, abschalten und dann die abgedeckte Schüssel reinstellen (Ofentüre zu)

Danach den Teig nochmal kurz mit der Hand durchkneten und dann eine Plastikdose (doppelt so groß wie der Teig) geben, Deckel drauf und in den Kühlschrank.


Den Teig nehme ich dann ca. eine Stunde vor dem Backen aus dem Kühlschrank damit er Zimmertemperatur annimmt. Dann ist er weich und somit leichter auszurollen.