Risotto mit Feta und Räucherlachs

Risotto mit Feta und Räucherlachs
Rezept bewerten

Feta und geräucherter Lachs - beides sehr kräftige Aromen, die hier wunderbar zusammenspielen.


Vorbereitung : 3 Minuten (Brühe erhitzen)
Kochzeit : 22 Minuten
Sonstige Zeitfaktoren :

Zutaten

  • 250 g Risottoreis
  • 1 Schalotte
  • 1 Liter Hühner- oder Gemüsebrühe
  • 100 ml Weisswein
  • 50 g Butter
  • 175 g Fetakäse
  • 50 g Parmesan
  • 150 g Räucherlachs

Olivenöl, frischer Schnittlauch

benötigte Utensilien : sehr feine Reibe (Parmesan) , niedriger Brattopf


Noch nie Risotto gemacht ? Sehen Sie sich die grundsätzliche Risottozubereitung mit 9 Schritt-für-Schritt-Videos an


Schalotte schälen und fein würfeln.

Schalotten mit Olivenöl anschwitzen und sobald sie glasig sind, den Reis zugeben und  1 – 2 Minuten bei gelegentlichem Umrühren weiterbraten lassen.


Wein angießen, verdunsten lassen und dann mit der Brühe begiessen, so dass der Reis gerade so bedeckt ist. Deckel drauf und köcheln lassen.

Wie im Risottogrundrezept beschrieben, das Risotto nun fertig garen


 

 

Währenddessen den Fetakäse in kleine Würfel (< 1 cm) schneiden und den Parmesan  fein reiben


Ist das Risotto al dente, die grob gewürfelte, kühlschrankkalte Butter unter ständigem Rühren untermischen, bis sie ganz geschmolzen ist.

Feta und Parmesan einrühren, Deckel drauf und 2 – 3 Minuten ruhen lassen, damit der Feta etwas schmelzen kann.


Währenddessen den Räucherlachs in mundgerechte Stücke zerteilen.

Die Stücke dann mit etwas kleingeschnittenem Schnittlauch in das Risotto einrühren.

Ich gebe gerne ein paar der Scheiben in den Teller, so dass sie aber noch über den Rand hinausragen. Füllt man anschliessend das Risotto in die Mulde des Tellers, umrahmen die herausragenden Scheiben das Risotto wie Blütenblätter.

Risotto in den Tellern anrichten, mit restlichem feingeschnittenem Schnittlauch bestreuen und eine Lachsscheibe zu einer Rose gedreht oben drauf legen.


Rezept drucken