Schweinefilet mit gebratener Ananas

Schweinefilet mit gebratener Ananas
Rezept bewerten

Das Braten der Ananas lässt den darin enthaltenen Zucker karamellisieren. Als Kontrast dazu die Chilischote und die Frühlingszwiebel.


Vorbereitung : 5 Minuten (Schalotte würfeln, Reis waschen)
Kochzeit : ca. 20 Minuten (Garzeit des Reis)
Sonstige Zeitfaktoren :

Zutaten

  • 500 g Filet Mignon (Schwein)
  • 1 Ananas
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 2 rote Chilischoten
  • 1 EL Speisestärke
  • 150 ml Weißwein
  • 250 g Langkornreis
  • 1 Schalotte
  • 1 Handvoll geröstete Pinienkerne
  • 550 ml Gemüsebrühe

Sonnenblumenöl

benötigte Utensilien : Eisen- oder Edelstahlpfanne (Fleisch & Ananas anbraten), Vitamineur oder Topf mit Deckel (Reis), evtl. Wok

VITAMINEURIch habe zum Reiskochen den Vitamineur benutzt, weil er hermetisch abschliesst und so die Flüssigkeit nicht verdampft, sondern in den Reis einzieht. Wer keinen Vitamineur hat, nimmt einen normalen Topf mit Deckel und gibt dann zusätzlich zur  Brühe noch 150 ml Wasser zu.

Die hier angewandte Methode: Schalotte anschwitzen, Reis mitbraten und dann in Brühe garen, nennt sich Pilawreis

Info Vitamineur

Zubereitung

schalotten-reispilaw-bruehe schalotten-reispilawDen Reis in ein Sieb geben und unter fließendem Wasser waschen, um den feinen Reisabrieb zu entfernen (damit der Reis später schön körnig wird und nicht zusammenklebt)

In einem Topf mit heißem Öl die feingeschnittene Schalotte andünsten. Sobald sie glasig sind, den abgetropften Reis zugeben und unter Rühren kurz mitbraten.

Die Brühe zugiessen, zum Kochen bringen, Deckel drauf, Hitze so reduzieren, dass es gerade noch so köchelt, Deckel drauf und die auf der Packung angegebene Zeit garen. Gelegentlich überprüfen, ob noch genug Flüssigkeit vorhanden ist, ansonsten etwas Wasser zugiessen.
Idealerweise hat der Reis am Ende der Garzeit das gesamte Wasser aufgesogen, ohne am Topfboden anzukleben. Ist hingegen noch Wasser zu sehen, den Reis einfach in einem Sieb abtropfen lassen

Vor dem Servieren, geröstete Pinienkerne untermischen


Während der Reis kocht:

das Filet parieren AAACam und in dünne Scheibchen schneiden


ptoignon2Die Frühlingszwiebeln putzen und schneiden: das Weiße und Hellgrüne in dünne Scheibchen oder Würfel, das Dunkle in grobe Stücke

 

 

Die in der Zutatenliste angegebene Menge von 4 Stück bezog sich auf die kleinen Frühlingszwiebeln - etwa so dick wie der kleine Finger. Es gibt auch Frühlingszwiebel mit grossen, rund ausgebildeten Zwiebeln, da braucht es dann natürlich entsprechend weniger


Filet-scheib-anbraten

Das Fleisch in zwei oder drei Portionen aufteilen, salzen und dann portionsweise in einer Pfanne mit heißem Öl kurz anbraten, bis es deutliche Röstspuren aufweist (Fleisch kann innen aber noch ganz leicht rosa sein).

Das gebratene Fleisch in eine Schüssel oder Wok (siehe Erklärung weiter unten) geben und beiseite stellen.
Ich gebe die Schüssel gerne in einen auf 50° vorheizten Ofen oder in den lauwarm angeheizten Wok, damit das Fleisch warm bleibt.


ananas-braten

Die Ananas schälen und die braunen Punkte herausschneiden. Den holzigen Kern entfernen und das Fruchtfleisch in mundgerechte Würfel schneiden

Die Ananaswürfel in einer Pfanne mit heißem Öl anbraten bis sie deutliche Röstspuren aufweisen


chili-frzwiebananas-frzwie(1)Die Chilischote in feine Ringe oder Streifen schneiden (je nach gewünschtem Schärfegrad die Kerne entfernen (milder) oder mitverwenden (schärfer).

Chile mit den hellen Frühlingszwiebeln anbraten ohne dass sie braun werden

Für eine kinderfreundliche Version, habe ich auf dem Foto rechts auf die Chilischote zunächst verzichtet. Die Chilischote wurde dann in einer extra Pfanne gebraten und getrennt serviert, so dass sich jeder am Tisch selbst bedienen konnte.


Brät man Ananas und Fleisch in einer Eisenpfanne an, entsteht eventuel zu viel Bratansatz, der dann beim Ablöschen mit dem Wein eine bittere Note bekommt (und eine schwarze Färbung). Deshalb gebe ich die gesamte Mischung gerne in eine grosse Antihaftpfanne oder einen Wok, um dort abschliessend alles zusammen zu erwärmen und den Wein und den Saucenbinder zuzugiessen:

ananas-schweinAnanaswürfel und Fleisch zugeben, alles vermischen und mit Salz abschmecken. Die dunklen Frühlingszwiebelabschnitte zugeben

2/3 des Weins zugießen und 1 Minute kochen lassen, damit der Alkohol verfliegt.

Restlichen Wein in einer Schüssel mit der Speisestärke verrühren, bis es eine glatte Flüssigkeit ohne Klumpen ist.
Die Hälfte davon in die Anans-Fleisch-Mischung eingießen, aufkochen lassen und sehen, wie dick es wird. Die gesamte Flüssigkeit soll eine dicke Konsistenz bekommen, welche die Fleisch- und Ananasstücke glänzend umschließt.
Gegebenenfalls noch die restliche Stärke-Wein-Mischung zugeben und aufkochen lassen.


Rezept drucken