Tartiflette

Tartiflette
Rezept bewerten

SONY DSCEin in Frankreich sehr beliebtes (Herbst/Winter-) Gericht: zu Recht! Einfach zuzubereiten und deftige Aromen.


Vorbereitung : 15 Minuten
Kochzeit : 30 Minuten
Sonstige Zeitfaktoren : Kartoffeln vorher kochen: 25 Minuten (Können auch schon vom Vortag sein)

Zutaten für 5 - 6 Personen

  • 2 kg festkochende Kartoffeln
  • 1 Schaufel grobes Salz
  • 1 gestrichene TL getrockneten Thymian
  • 1 EL Butter
  • 300 g Zwiebel
  • 200 g geräucherten Speck
  • 200 ml trockenen Weißwein
  • Muskatnuss
  • 20 cl Crème fraîche 30% Fettgehalt (Becher)
  • 2 – 3 Knoblauchzehen
  • 1 Reblochon (450 g) - siehe auch unser Artikel "Infos-Käsesorten")

Salz & Pfeffer

benötigte Utensilien : ofenfeste Auflaufform (Beispiel: 38 x 28 x 6 cm)

 

Zubereitung

SONY DSC

Sie können die Kartoffeln schon früher, selbst schon am Vortag kochen und abkühlen lassen. Dann sind sie angenehmer zu schälen, als wenn Sie heiß sind. Sie werden beim abschließenden Gratinieren im Ofen ohnehin wieder erhitzt.

Wenn Sie dazu keine Zeit mehr haben und die Kartoffeln im heissen Zustand schälen müssen, nehmen Sie ein mehrfach zusammengelegtes Küchenhandtuch, um Ihre Hände vor der Hitze zu schützen.


kartoffel-thym-play

Die Kartoffeln in einen Topf geben und kaltes Wasser dazu, bis sie gerade so bedeckt sind. Eine Schaufel grobes Salz und die Thymianblätter dazugeben, zum Kochen bringen und bei geschlossenem Deckel ca. 25 Minuten kochen bis sie weich sind.


SONY DSCOfen auf 180° Vorheizen (wenn möglich Umluft/ Ober- Unterhitze kombiniert, ansonsten Umluft)

Kartoffeln schälen und in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden und diese in eine Auflaufform geben, die groß genug ist, dass noch etwas Platz bleibt: hier habe ich eine ovale, ofenfeste Form verwendet, die 38 x 28 cm misst und 6 cm hoch ist.

Kartoffeln evtl. noch etwas salzen, aber nicht zuviel, da ja der Speck auch schon salzig ist.


SONY DSC

Den Speck in ca. 1 cm breite Streifen schneiden und dieses Streifen in 2mm dicke Stifte schneiden
Die Zwiebel schälen, halbieren und in 5 mm grosse Würfel schneiden

In einer großen, antihaftbeschichteten Pfanne die Butter schmelzen (Herdplatte ca. auf 90% Hitze) und noch bevor sie ganz geschmolzen ist, die Speckwürfel zugeben.
Sobald der Speck rosa gebraten ist, die Zwiebeln zugeben und dünsten, bis die Zwiebeln glasig werden


SONY DSCSONY DSCSobald die Zwiebeln glasig sind, den Wein angießen und bei voller Hitze 2 – 3 Minuten kochen lassen, damit der Alkohol verfliegt und die Flüssigkeit auf ca. die Hälfte einreduziert

Die Hitze wieder reduzieren (3/4 Hitze) und die Crème fraîche unterrühren.
Die Knoblauchzehen schälen, in feine Scheibchen schneiden und in die Sahne-Schinken-Mischung geben. Einige Umdrehungen mit der Muskatmühle dazu, pfeffern und 2 Minuten köcheln lassen


 

SONY DSCDiese Mischung zu den Kartoffeln geben und etwas unterheben, damit es sich mit den Kartoffeln vermischt


SONY DSCSONY DSCDen Reblochon horizontal halbieren und auf die Kartoffeln legen (eventuell wie hier auf dem Foto die horizontalen Hälften nochmal vertikal halbieren, damit man ihn gleichmäßiger verteilen kann)
Die Rinde des Käse soll dabei nach OBEN zeigen

30 Minuten im vorgeheizten Rohr überbacken


SONY DSC

Danach in seiner Auflaufform servieren (Achtung: heiß)

Dazu passt Weisswein und ein grüner Salat (oder Eisbergsalat) mit einer Vinaigrette aus 3 EL Apfelessig, 1 TL Zucker  und 4 EL Sonnenblumenöl


Rezept drucken